Referenzen, Veröffentlichungen

1. Referenzen

  • Business & Elegance Academy, https://liliana-dubau.com
    „Schnell und unkompliziert, klar und deutlich erklärt.“ Liliana Dubau-König
    Auftrag: Redaktion und Textfeedback
  • Rhythmische Massage Donaueschingen, http://rhythmische-massage-donaueschingen.de/
    „Frau Staub-Kollera ging sehr einfühlsam auf eigene Vorstellungen ein und setzte sie kompetent für die Website um. Im geduldigen und freundlichen Dialog entstanden Struktur und Klarheit.“
    S. Lippold
    Auftrag: Textfeedback, Lektorat und Einrichten der Web-Seite
  • Franklin-Methode Karlsruhe, https://www.rhythmik-online.de/franklin-methode.html
    „Frau Staub-Kollera fand eine logische Struktur für meinen Ausschreibungstext. Sie half mir auf sehr angenehme und effiziente Weise, im Gespräch das Besondere meines Angebots herauszuarbeiten. Es war für mich auch ein Klärungsprozess, der mich sehr zufrieden machte.“
    Dorothee Jungmann-Schmidt
    Auftrag: Textfeedback

2. Veröffentlichungen

a) Drei-Generationen-Krimi

Seit 27. August 2018 ist mit Friederike Schlossmaus und der Raub der Türkenbeute mein erster (Kinder)krimi für Menschen ab 8 Jahren im Handel.

Verlag: tredition
Paperback: 10,99 €, ISBN 978-3-7469-5775-3
E-Book: 3,49 €, ISBN 978-3-7469-5776-0Link direkt zum Buch: https://tredition.de/autoren/sabine-staub-kollera-24377/friederike-schlossmaus-und-der-raub-der-tuerkenbeute-paperback-105484/

Umschlaggestaltung: Steve Faraday, Webseite: http://faradaysketches.tumblr.com

Das schreibt das Karlsruher Kulturmagazin Klappe auf  in seiner Ausgabe vom Oktober 2018 über das Buch:
„Die Autorin und Journalistin aus Karlsruhe gibt in ihrem ersten Buch dem Thema Regiokrimi ganz neuen Schwung, denn diese originelle Detektivgeschichte richtet sich vor allem an Kinder ab 8 Jahren. (…)  Das Szenario, wie am Schluss die Verbrecher dann doch ausgeschaltet werden, ist wahrhaft grandios.“

Die vollständige Rezension finden Sie hier: https://klappeauf.de/ausgabe.php?articleId=19278

Inhalt

Maus Friederike hat im Karlsruher Schloss gerade ihren abendlichen Rundgang durch die Schätze der „Türkenbeute“ begonnen, da wird dort eingebrochen – und Friederike ist die einzige Zeugin! Die Polizei präsentiert schon nach einem Tag die angeblichen Diebe. Aber Friederike weiß es besser: Diese Männer können es nicht gewesen sein.

Zusammen mit ihren Freunden, den Hausmeisterkindern Leonie und Paul, und ihrem Cousin Griffo macht sie sich auf die Jagd  nach den wahren Tätern. Mit Mut und jeder Menge Kombinationsgabe kommen die vier ihnen auf die Spur. Doch plötzlich sind die beiden Mäuse auf sich alleine gestellt. Können sie jetzt noch verhindern, dass die Schätze der „Türkenbeute“ für immer verschwinden?

Mit vielen Infos über die „Türkenbeute“ und Einblicken in die Arbeit eines Museums.

 

b) Journalistische Texte
aus der Pressearbeit für die Albert-Schweitzer-Realschule Bruchsal

Webseite Albert-Schweitzer-Realschule Bruchsal: Pläne für das individuelle Lernen in Klasse 5. URL: http://wp.asr-bruchsal.de/individuelles-lernen/

Webseite Mitteilungsblatt für die Gemeinde Forst: Eine Heimat für Abebi – Premierenbericht, Ausgabe Nr. 14 /02.04-2015, S. 10 f.. URL: http://exploredoc.com/doc/5391958/mitteilungsblatt-nr.-14-vom-02.04.2015

c) Fachtext

Diskussionspapier für die Konferenz der European Association for the Teaching of Academic Writing (EATAW) 2007 in Bochum, URL: https://www.yumpu.com/de/document/view/46479550/von-der-sprechstunde-zum-schreibzentrum-zeitschrift-schreiben